Der Winter ist mal wieder viel zu lange und wie immer kam die Frage auf was wir nächstes Jahr alles fahgren wollen. Wir werden weiterhin an keiner Rennserie teilnehmen. Dadurch könen wir viel freier entscheiden was wir alles fahren wollen. Nebenbei müssten wir teilweise viel zuviel ändern um zugelassen zu werden. Warum aber ein gutes, funktionierendes Gespann umbauen wenn wir trotzdem, wenn auch nur als Gaststarter, immer mehr tolle Strecken unter die Räder nehmen können? So können wir uns aussuchen was wir machen möchten. Ja, es gibt halt keine Pokale und Gesamtwertungen an denen wir unsere Erfolge messen können. Ja, und? Wir können tolle Rennen fahren, lernen einen Haufen neue Leute kennen und sehen jedes Jahr wie wir unsere Zeiten verbesert haben. Das ist schon mehr als ich zu Beginn unserer Rennerei erwartet habe.

 

Natürlich werden wir wieder einige Rennen des http://www.admv-classic-cup.de/index.html fahren. Die Jungs und Mädels haben es echt drauf tolle Rennen auf die Beine zu stellen und bisher hatten wir auf jeder einzelnen Veranstaltung richtig viel Spaß. Die und das Bermerhavener Fischereihafenrenne gehören fest zu unserem Rennkalender. 

Die ersten Termine werden wir früh genug veröffentlichen.

 

Bis dahin.......... Alles Gute!

 

 

.... Und schon befinden wir uns mitten in der Saison, dieses mal allerdings unter verschärften Bedingungen, nämlich Konkurrenz im eigenen Haus- quasi.

Jaaa, das fröhliche Selbstständigmachen unserer diversen Mitstreiter nimmt kein Ende. In diesem Fall hat es Andreas erwischt. Ihr erinnert euch noch vom letzten Jahr? Er fuhr das XS-Gespann von Arne recht erfolgreich durch die Saison: nie als letztes durchs Ziel und immer angekommen. Was will man mehr für die erste Saison?

Aber leider hat Andreas Blut geleckt und hat sich mal eben kurz entschlossen ein Rolling Chassis aus England angelacht. Dann über diverse Umwege ein Herz organisiert, jede Menge Zeit, Nerven und Hinrschmalz verbraucht, und schon war es fertig, das zweite F2 aus der Motorradscheune, nur Komplett in Team-Farben Weiß-Rot....

Das Fahrwerk dieses Gespannes ist von 2007, der Motor ist aus einer Honda CBR600F, PC 35. also ein Einspritzer. Und der steht doch etwas besser im Futter als unser Motor.

Als Ballast hat Andreas seinen Sohn gewinnen können, der leider auch noch richtig gut ist. Wir haben Konkurenz im eignen Haus rangezogen. So ein Mist!

 

 

Aber es hat Vorteile so einen alten Vergaserknochen zu fahren. So können wir nämlich als Gaststarter in Schleiz starten... Jaaaa, ihr lest richtig, wir fahren nach Schleiz! *freu*

 

Hier sind unsere nächsten Termine:

 

Fischereihafenrennen Bremerhaven                       27.- 28.05.2012                 abgeschlossen (6.)

 

Schleizer Dreieck                                                 20.- 22.07. 2012                ohne Wertung

 

Zschorlauer Dreieck                                             28.- 29.07. 2012                3. Platz Reg

 

St. Wendel Classic                                                10.- 12.08. 2012                ohne Wertung

 

ADMV Classic Cup Meißen                                     08.- 09.09. 2012                4. Platz GL, 2. Platz Reg.

 

ADMV Cup Riesa                                                  15.- 16.09. 2012                3. Platz GL, 1. Platz Reg.

 

ADMV Frohburger Dreieck                                     29.- 30.09.2012                 4. Platz GL, 2. Platz Reg.

 

 

Wenn sich noch etwas ergeben sollte gebe ich das natürlich bekannt.

 

Natürlich sind wir, wie jedes kleine und entusiastische Privat-Team, immer auf der Suche nach Sponsoren. Wer uns unterstützen möchte kann sich einfach melden unter 02654-6712 oder unter info@motorradscheune-welling.de.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kaum zu glauben, aber die nächste Saison läuft an!

 

Dafür dass wir uns vor einigen Jahren vollkommen unbedarft ein altes F2 angeschafft haben sind wir schon erstaunlich lange dabei. Nachdem wir uns in den letzten drei Jahren im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Gespann zusammengerauft haben wissen wir beide so grob wo es lang geht und langsam kommt auch das gegenseitige Vertrauen. Natürlich sind wir (allen voran ich) noch weit weg von gut, aber wir haben vor allem eine Menge Spaß. Und ich bin schon ganz schön stolz auf mich dass ich das doch immer wieder irgendwie packe. Dafür schwächelt inzwischen mein Fahrer gelegentlich Konditionstechnisch...Entweder bin ich sicherer und fitter oder er hat nachgelassen... (Jetzt bin ich besser still, sonst bereue ich meine große Klappe später noch)

 

Natürlich hat unsere Weiße ein wenig gelitten und benötigt noch liebevoll-zärtliche Zuwendung. Aber sie wird wie immer in letzter Minute fit gemacht und rechtzeitig zum ersten Start fertig sein.

 

Natürlich kam wieder die Frage auf was wir alles fahren wollen. Am Liebsten alles, aber gelegentlich muß auch die Vernunft greifen. Das einzige wo wir uns einig waren ist dass wir keine der Gespannserien mitfahren. Da unser Gespann nirgendwo wirklich dazugehört oder erst aufwändig umgebaut werden müsste um in ein Reglement zu passen und wir auch nicht auf der Jagt nach Punkten und Siegen sind  bleiben wir wieder bei unseren Straßenrennen. Bisher haben wir zwei feste Termine:

 

 

Fischereihafenrennen Bremerhaven                         27.05.  bis  28.05.2012

St Wendel Classics                                                 10.08   bis  12.08.2012

 

 

 

 

Weitere Termine werde ich ergänzen sobald sie bekannt sind.

 

Und auch um uns herum uns tut sich einiges. Nachdem wir letztes jahr schon Andreas und Arne als Ablegerteam ins Rennen geschickt haben sieht es so aus als würden wir bald ein regelrechtes Scheunengeschwader zusammenbekommen. Näheres in Kürze.... Im Moment darf ich nämlich noch nicht!

 

So, dann macht es mal gut und bis Bald!

 

Für Freunde, Bekannte und Verwandte, die sich durch überragende Fähigkeiten hervortun haben wir den Schrumpfungsprozess:

 

Ein oder zwei Runden auf einem Renngespann!!

 

Es gibt nichts besseres um wieder auf den Boden der Tatsachen zu kommen, kann bei Geschwindigkeitsjunkies aber zu sofortiger Abhängigkeit führen

 

Einfach mal anfragen, wir beissen nicht!

 

 

 

Wie jedes kleine Rennteam sind wir natürlich immer auf der Suche nach Sponsoren.

Was wir bieten? Eine Werbefläche auf einem weissen Renngespann dass auf Traditionsstrecken und Oldtimerrennen alleine durch die Farbgebung auffällt.

Dazu Veranstaltungen mit durchschnittlich recht hohen Zuschauerzahlen (z.B. Bremerhaven Fischereihafenrennen, St. Wendel, Technorama Classics)

und ein kleines Team dass vor allem durch seine gute Laune und Freundlichkeit auffällt.

Interesse uns zu unterstützen? Einfach mal melden!





 

 

 

 

 

 Die Saison ist vorbei...

 

Nach einer turbulenten und für uns doch sehr gut gelaufenen Saison ist der Spuk erst mal vorbei. Schade eigentlich...

 

Für uns bleibt die Erkenntniss dass wir eindeutig unsere Zeit brauchten aber inzwischen zu einem ganz guten Team zusammengewachsen sind. Es gab viel Zoff, viel Spaß und insgesamt vor allen keine Langeweile oder Routine.

 

Natürlich laufen die ersten Planungen für die nächste Saison und auch dieses mal werden wir den Straßenrennen Treu bleiben.

Vorneweg natürlich dem Fischereihafenrennen Bremerhaven. Das ist ein Muß!

Aber auch die Gleichmäßigkeitsläufe des ADMV sind echt schön, machen Spaß und sind wir mal ehrlich: sobald drei F2 im Formationsflug ankommen ist Gleichmäßigkeit schnell mal egal...

 

Ansonsten von hier ein Riesen-Dankeschön an alle, die uns unterstützt haben, die uns angefeuert haben und die uns die echt tollen Fotos und Filme zugeschickt haben! Immerhin haben wir vor allem ein sehr fotogenes Gespann.

 

 

 

 

 

Die ersten Termine stehen fest!

 

 

Halle/Saale                      29.04. - 01.05.2011                  ausgefallen

Bremerhaven                   12.06. - 13.06.2011                  genannt

Grand Ried du

Boesenbiesen                   02.07 - 03.07.2011                   noch unklar

Zweitakttreffen                                                              

Flugplatz Husum               16.07. - 17.07.2011                   noch unklar

Technorama Classics        10.09. - 11.09.2011                   noch unklar

 

Noch ein paar Wochen bis Bremerhaven und wie immer ist alles nur halb fertig.

Unser Ablegerteam, Andreas und Arne mit dem Fidderman XS Gespann, haben ihre ersten Erfahrungen gesammelt und sind (mehr oder weniger) bereit für Fischereihafenrennen. Und Hans und ich sind guter Dinge weil wir inzwischen doch nicht mehr ganz so grottenschlecht wie am Anfang sind (ja, ja, vor allem ich war grottenschlecht, aber ich habe nicht hingeschmissen!).

Das neue Outfit steht unserer Weißen sehr gut und sie hat sogar einen Platz in einem geschlossenen Hänger gefunden.

Und jetzt sammeln wir natürlich einen Fanclub für die Jungfernfahrt des FRT sidecar-racing-teams!

La-ola-Welle!!!

 

Jetzt ist es doch passiert: Nach 2 Jahren Boxenluder kam unser guter Geist auf den Geschmack. Kurzentschlossen schaffte er sich ein Renngespann an und  trotz unterschiedlicher Auffassungen von Arbeitsschritten, Schweißtechniken und diverser anderer Mißverständnisse ist es vollbracht und Arne stolzer Besitzer eines Fidderman XS 650 Renngespannes. Nachdem ich ihm dann noch "seinen" Fahrer Andreas aufs Auge drückte ist das FRT Sidecar racing Team geboren und wir haben unseren ersten Ableger.

Und was lernen wir daraus? Lass den guten Geist niemalsnicht auf die Platte sonst spülst du ruckzuck wieder selber!

 

 

 

 

So langsam macht sich Vorfreude breit. Das Gespann benötigt zwar noch ein wenig liebevoll-zärtliche Zuwendung, aber die ersten Arbeiten sind im Gange und sie bekommt tatsächlich (manche sagen jetzt endlich...) eine optische Aufarbeitung! Jaja, in strahlendem Weiß melden wir uns zurück...

 

 

 

Tja, die Saison ist vorbei, das Renngespann ist eingemottet und hält brav Winterschlaf.

Alles in allem war es eine recht gute Saison für uns: Wir kamen bei einigen Gegnern plötzlich auf Schlagdistanz heran!

Das war für uns natürlich ein Erfolgserlebnis weil diese Gegner bisher Kreise um uns gefahren sind. Das gibt Auftrieb für die nächste Saison. (Herbert, wir kriegen dich!!)

 

Wir haben auch lange überlegt was wir nächstes Jahr machen sollen da es immer mehr Serien für Gespanne gibt.

Wir haben uns aber entschlossen den Straßenrennen treu zu bleiben und weiterhin die "Wilden Rennen", Demoläufe und kleineren Gleichmäßigkeitsrennen mitzufahren.

Die Stimmung und die Atmosphäre ist einfach etwas besonderes und der Reiz dieser teilweise sehr alten Traditionsstrecken wie Bremerhaven ist einfach genial.

Zudem sind wir dadurch zeitlich flexibler und können uns die Rosinen aus dem Kuchen picken...

Wir werden zwar keine Pokale ernten und Ruhm und Ehre fallen auch etwas kleiner aus. Aber für uns ist der Spaßfaktor entscheidend.